Kirche Johannisthal
Schriftzug                      Logo

Startseite
Kontakt
Der Verein
Aktuelles
Veranstaltungen
Sponsoren
Presse
Archiv
Links
Impressum


Wir laden ein

Am 26.2.2011 um 18.00
findet das nächste Benefizkonzert des Fördervereins statt
 

PlakatEin Chorkonzert im Kinder-, Jugend- und Kiezzentrum von Johannisthal – was mag sich dahinter verbergen? Zunächst einmal: dieses Kiezzentrum war früher eine Grundschule und noch früher (nach 1945) die Ausweichstätte für Versammlungen der Evangelische Kirchengemeinde Johannisthal.

Was lag näher, als wiederum in einer Zeit, in der der Kirchsaal (wegen Bauarbeiten) nicht zu benutzen ist, sich an diese alte Ausweichstätte zu erinnern. Deshalb sind Sie alle herzlich zu einer PASSIONSMUSIK in die Winckelmannstr. 56 eingeladen – an diesen ungewöhnlichen Ort, der zurzeit als Turnhalle genutzt wird.

Im Mittelpunkt des Konzertes steht eine Passion nach dem Evangelisten Johannes, komponiert von Christoph Demantius (1567 – 1643). Er lebte zur Zeit des sicher vielen bekannten Heinrich Schütz. Demantius hat den Text aus dem Johannes-Evangelium für einen sechsstimmigen gemischten Chor komponiert. Die einzelnen Personen sind nicht, wie bei Schütz oder später bei Bach, einer einzelnen Gesangsstimme zugeordnet sondern immer einer kleinen Gruppe. So singen die Jesus-Worte z.B. ein Alt, zwei Tenöre und ein Bass - oder die Worte des Pilatus zwei Soprane und ein Alt.

Das Programm wird ergänzt durch Motetten, Kammermusik und Chorsätze zur Passion von Heinrich Schütz, Antonio Lotti, Max Reger, Gottfried Homilius und Ernst Fr. Richter.  

Es musizieren unter meiner Leitung wiederum, wie schon mehrfach, Mitglieder des Collegium Musicum Berlin. Das sind Studierende aller Fachrichtungen an FU und TU Berlin, die sich in ihrer Freizeit zum Musizieren treffen.
Auf Ihr Kommen freut sich – auch im Namen des Fördervereins –

Ihr Manfred Fabricius